Top

„Tannhäuser“-Vorstellungen an der Bayerischen Staatsoper abgesagt

Wegen der Corona-Pandemie hat die Bayerische Staatsoper jetzt auch die für den 6., 10. und 13. März 2021 geplanten Vorstellungen von Richard Wagners „Tannhäuser“ abgesagt. Klaus Florian Vogt sollte die Titelpartie übernehmen, Simone Young war für das Dirigat verpflichtet.

Programm der Bayreuther Festspiele 2021 veröffentlicht

Die Bayreuther Festspiele haben ihren Spielplan für 2021 bekannt gegeben. Klaus Florian Vogt ist in zwei Produktionen dabei: in der Wiederaufnahme von „Die Meistersinger von Nürnberg“ singt er erneut die Partie des Walther von Solzings (26. Juli, 1., 8., 12., 17. 24. August 2021) und in der von dem Aktionskünstler Hermann Nitsch gestalteten „Walküre“ übernimmt er die Partie des Siegmund (29. Juli, 3. und 19. August 2021).

Andris Nelsons kehrt zu den Bayreuther Festspielen zurück

Im ersten Jahr nach der Corona-bedingten Zwangspause wird der Spielplan der Bayreuther Festspiele durch zwei Konzerte mit Andris Nelsons ergänzt, die für den 22. Und 25 August 2021 geplant sind. Die Sängersolisten sind Christine Goerke, Klaus Florian Vogt und Günther Groissböck.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen bringt alle Beethoven-Sinfonien heraus

Paavo Järvi und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen haben alle neun Sinfonien von Ludwig van Beethoven sowie die Ouvertüren in einer CD-Box herausgebracht. Als Solisten singen Christiane Oelze, Petra Lang, Klaus Florian Vogt und Matthias Goerne in der 9. Sinfonie mit. Die Box ist ab sofort erhältlich.