Top

Programmänderung beim Hamburg Ballett

John Neumeier setzt seine Beschäftigung mit der Musik Ludwig van Beethovens fort und verbindet verschiedene musikalische Formen zu einem choreografischen Bild von Beethovens Gesamtwerk. „Beethoven-Projekt II“ ersetzt die für den 6. Dezember 2020 angekündigte Premiere der Produktion „Beethoven 9“, die unter den aktuell gültigen Hygieneschutzbestimmungen mit Live-Musik nicht realisierbar ist. Solisten sind Klaus Florian Vogt, Mari Kodama und Anton Barakhovsky, die musikalische Leitung übernimmt Kent Nagano. Premiere: 6. Dezember 2020.

Programmänderung: Schubert statt Beethoven

Im Abonnementkonzert II der Staatskapelle Berlin am 2. und 3. November 2020 gibt es eine Programmänderung. Anstelle von Beethovens „Missa Solemnis“ sind jetzt Franz Schuberts Werke für Chor, Soli und Klavier mit Genia Kühmeier, Violeta Urmana, Klaus Florian Vogt und Michael Volle angekündigt. Daniel Barenboim übernimmt den Klavierpart und auch die musikalische Leitung für Schuberts Sinfonie Nr. 8 H-Moll, „Unvollendete“, die den Abend beschließt.

Tournee der Staatskapelle Berlin mit Daniel Barenboim abgesagt

Eigentlich hätte die Staatskapelle Berlin unter ihrem Chefdirigenten Daniel Barenboim auf ihrer Europatournee im November 2020 auch Beethovens 9. Sinfonie in Wien, Paris und Athen spielen sollen. Klaus Florian Vogt sollte den Tenorpart übernehmen. Heute wurde die Tournee aufgrund der Corona-Pandemie und den unterschiedlichen Reise- und Quarantäneregelungen in den drei Staaten abgesagt.

Sonderkonzert Richard Strauss in München

Gemeinsam mit der Sopranistin Diana Damrau singt Klaus Florian Vogt am 19. November 2020 an der Bayerischen Staatsoper ein Sonderkonzert mit Arien und Duetten aus Opern von Richard Strauss. Es spielt das Bayerische Staatsorchester.

„Familienzauberflöte“ statt „Tannhäuser“ in Berlin

Die für Oktober und November an der Staatsoper Unter den Linden geplanten Vorstelllungen von Richard Wagners „Tannhäuser“ sind coronabedingt abgesagt worden. Stattdessen wurden fünf Aufführungen von August Everdings Inszenierung von Mozarts „Die Zauberflöte“ auf den Spielplan gesetzt. Klaus Florian Vogt singt die Rolle des Tamino in dieser gekürzten Version für die ganze Familie, die ohne Pause aufgeführt wird. Die Vorstellungen sind am 25., 26. und 31. Oktober.

Neu auf CD: „Die Meistersinger von Nürnberg“

Bei den Salzburger Osterfestspielen 2019 dirigierte Christian Thielemann „Die Meistersinger von Nürnberg“ und ließ am Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden Wagners Meisterwerk in neuem Glanz erstrahlen. Gemeinsam mit einem illustren Sängerensemble um Georg Zeppenfeld und Klaus Florian Vogt schuf er eine von der Kritik zurecht gefeierte Interpretation, die nicht nur Wagner-Fans begeistern dürfte. Die CD ist jetzt in der Edition Staatskapelle Dresden erschienen und bei jpc erhältlich.