Top

Livestream „Der Ring des Nibelungen“ aus der Oper Zürich

Die Oper Zürich bietet den zweiten Zyklus des „Ring des Nibelungen“ als Livestream an. Die Vorstellungen werden auf der Webseite des Opernhauses live übertragen und bleiben danach einen Monat kostenlos als Video-on-Demand verfügbar. Nach seinen fulminanten Rollendebüts in der Produktion 2023 singt Klaus Florian Vogt auch in den beiden Zyklen 2024 wieder den Siegfried.
Termine des Lievestreams: 18. Mai, 19.00 Uhr: „Das Rheingold“, 20. Mai 16.00 Uhr: „Die Walküre“, 24. Mai 17.30 Uhr: „Siegfried“ und 26. Mai 16:00 Uhr: „Götterdämmerung“.
Link zum Livestream: https://www.opernhaus.ch/2324/ring-fuer-alle/#

Klaus Florian Vogt kehrt an die Staatsoper Hamburg zurück

Es ist eine seiner Paraderollen: Als in seine Trauer eingesponnener Witwer Paul ist Klaus Florian Vogt an vier Abenden an der Staatsoper Hamburg zu hören. In der Inszenierung von Karoline Gruber sang er bereits in der Premierenserie 2015. In dieser Wiederaufnahme hat Yoel Gamzou die musikalische Leitung, es singen Vida Mikneviciute (Marietta/die Erscheinung Mariens), Daniel Schmutzhard (Frank/Fritz) und Katja Pieweck (Brigitta). 
Vorstellungen: 5., 8., 12. und 19. Juni 2024

Premiere: Klaus Florian Vogt und Harald Schmidt

Richard Wagner? Harald Schmidt? Der hat doch keine Ahnung! Stimmt. Er ist aber begeistert und wollte sich vor allem nicht die Gelegenheit entgehen lassen,  mit Klaus Florian Vogt gemeinsam aufzutreten. Die Weltpremiere des Abends findet nun am Stadttheater Flensburg statt, wo die Karriere von Vogt begann und die von Schmidt vermutlich endet. Wieder mal. Bis dahin wird der ehemalige Hilfsorganist dem Weltstar Fragen stellen, wie man sie zwischen Bayreuth und der MET noch nicht gehört hat: Wie kann man sich den Text merken? Ist das spontan oder geprobt? Stört Notenkenntnis bei der Opernregie? Kongenial begleitet wird der Abend am Flügel von Jobst Schneiderat. Premiere: 2. Juni 2024, 18.00 Uhr. 

„Die schöne Müllerin“ mit Klaus Florian Vogt und Oktett auf CD erschienen

Franz Schuberts „Die schöne Müllerin“ mit Klaus Florian Vogt ist auf CD in einer von Andreas N. Tarkmann arrangierten Fassung für Kammermusik-Ensemble erschienen. Es ist die erste Aufnahme überhaupt des Liederzyklus mit Oktett, ein Herzensprojekt des Tenors. Er gab die Bearbeitung in Auftrag, das Ensemble Acht übernimmt wunderbar inspiriert den musikalischen Part.
Die CD „Die schöne Müllerin“ ist am 5. Dezember 2023 bei cpo erschienen.

Berliner „Die Meistersinger von Nürnberg" auf DVD und Blu-ray

Am 10. November 2023 bringt das Label Naxos "Die Meistersinger von Nürnberg" aus der Deutschen Oper Berlin heraus. Die Inszenierung von Jossi Wieler und Sergio Morabito, die im Sommer 2022 Premiere hatte, verlegt die Handlung vom mittelalterlichen Nürnberg in eine Musikhochschule. Als Walther von Stolzing bringt Klaus Florian Vogt diese streng geregelte Hochschulwelt gehörig ins Wanken...
DVD und Blu-ray „Die Meistersinger von Nürnberg, erscheinen am 10. November 2023 bei Naxos.

Warnung vor gefälschter Facebook-Seite

Auf Facebook gibt sich jemand als Klaus Florian Vogt aus. Diese Seite ist gefälscht. Klaus Florian Vogt ist nicht in den Sozialen Medien vertreten und hat weder einen persönlichen Account auf facebook, noch auf Instragram oder auf Twitter.